Der Preis ist heiß : Auf die richtige Einschätzung kommt es an

Beim Verkauf einer Immobilie möchte der Verkäufer einen optimalen Kaufpreis erzielen, während der Käufer daran interessiert ist, den Kaufpreis möglichst niedrig zu halten. Die Ziele der Vertragsparteien sind nachvollziehbar, sollten jedoch nicht dazu verleiten, den Preis einer Immobilie in die eine oder andere Richtung überzogen auszureizen. Tatsächlich verlangt der Verkauf einer Immobilie Fachkompetenz und Fingerspitzengefühl und ist eine Gratwanderung zwischen maximalem Verkaufserfolg und realitätsnahem Preis.

Das sind die Kriterien für die Wertermittlung einer Immobilie

Die Erfahrung mit dem Verkauf und der Vermietung von Immobilien, fundiertes Fachwissen und ein geschultes Auge zeichnen einen Immobilienfachmann aus, um eine Wertermittlung vorzunehmen. Bei einer Wertermittlung geht es darum, alle Informationen abzufragen, die in der Summe Aufschluss über den Wert einer Immobilie geben. Die Wertermittlung erfolgt insoweit anhand einer sachlichen Auswertung aller vorhandenen Fakten.

 

In die Wertermittlung einer Immobilie werden vor allem beim Verkauf folgende Fakten einbezogen:

  • Die Objektbeschreibung
Wertermittlung Zweifamilienhaus Rommelmann Immobilien Porta Westfalica

Zweifamilienhaus in Porta Westfalica

Die Objektbeschreibung umfasst alle Angaben über das Objekt und beginnt mit der Adresse, die Auskunft gibt über die Qualität der Wohngegend, die vorhandene Infrastruktur, die Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel beziehungsweise an das öffentliche Straßennetz sowie den Erholungs- und Freizeitwert. Die Objektbeschreibung basiert auf den Recherchen des Immobilienmaklers, der sich unter anderem über das Baujahr und über die Gebäudeart – Einfamilienhaus, Reihenhaus, Mehrfamilienhaus, Architektenhaus, Luxusimmobilie, denkmalgeschützte Immobilie etc. – informiert. Von Bedeutung sind die Objektgröße sowie die Grundstücksgröße, die Anzahl der Geschosse, das Vorhandensein eines Balkons, einer Terrasse oder Dachterrasse oder eines Gartens und Abstellmöglichkeiten für Kfz.

In die Wertermittlung fließen auch bereits durchgeführte Sanierungsarbeiten, der Zustand der elektrischen Leitungen, Wasserleitungen, der Heizungsanlage, der sanitären Anlagen, des Dachs, der Türen und der Fenster sowie eine vorhandene Sonderausstattung ein. Wichtig für die Wertermittlung ist auch der Energieverbrauch, der beispielsweise durch eine vorhandene Wärmedämmung, durch isolierverglaste Fenster oder den Einbau einer energiesparenden Heizungsanlage reduziert wird.

  • Sichten behördlicher Daten

Auch behördliche Daten müssen in die Wertermittlung mit einbezogen werden. Dazu gehören unter anderem eine digitalisierte Liegenschaftskarte, ein aktueller Grundbuchauszug, Wohn- und Nutzflächenberechnungen und gegebenenfalls ein Flächennutzungsplan oder Bebauungsplan, um nur einige der Recherchemöglichkeiten zu nennen.

 

Warum der richtige Angebotspreis entscheidend ist

Warum es auf einen realitätsnahen Kaufpreis ankommt, hat eine empirische Studie gezeigt, nach der überhöhte Angebotspreise beim Verkauf einer Immobilie zu dramatischen Vermögensverlusten führen. Dieses überraschende Ergebnis basiert auf der Auswertung des ursprünglichen Angebotspreises, der Dauer der Vermarktung und dem späteren Verkaufserlös verschiedener Immobilien. Je näher der Verkaufspreis einer Immobilie an ihrem tatsächlichen Wert liegt, umso schneller wird sie verkauft. Je höher der Verkaufspreis über dem tatsächlichen Wert liegt, umso länger dauert es, bis die Immobilie verkauft werden kann. In Zahlen ausgedrückt bedeutet das: Liegt der Verkaufspreis rund 5 Prozent über dem realen Marktwert, muss mit einer Verkaufsdauer von rund 2 Monaten gerechnet werden, bei bis zu 10 Prozent rund 9 Monate und bei einer Überteuerung bis zu 20 Prozent immerhin rund ein Jahr. Hinzu kommt, dass eine Immobilie, je länger sie beworben wird, immer uninteressanter für potenzielle Käufer wird und sich sehr schnell sprichwörtlich zu einem Ladenhüter entwickelt. Deshalb muss eine zum Verkauf stehende Immobilie mit dem richtigen Kaufpreis beworben werden, wenn sie auf dem Immobilienmarkt ins Rennen geschickt wird, also dem Kaufpreis, der ihrem tatsächlichen Wert entspricht.

Warum wir die richtige Adresse für den Verkauf von Immobilien sind

Da die richtige Wertermittlung und damit die Kaufpreiseinschätzung unerlässlich und maßgeblich für den erfolgreichen Verkauf einer Immobilie ist, sind diese Faktoren wesentlicher Bestandteil meiner Tätigkeit als seriöser Immobilienmakler.