Wohnen im Alter – unser Ratgeber für Sie

 

In unserem Arbeitsalltag haben wir immer wieder mit diesem Thema zu tun: Die Wohnimmobilie, für die oft genug ein Kredit über Jahrzehnte zurückgezahlt und in die so viel Arbeit gesteckt wurde, wird für ein angenehmes Wohnen im Alter zu groß. Die Bedürfnisse ändern sich, die Leistungsfähigkeit auch. Nun sind intelligente Lösungen gefragt, die vielleicht auch einige Veränderungen mit sich bringen. Wie wir mit dieser Herausforderung umgehen, beschreiben wir Ihnen im Folgenden.

0571 - 97 23 55 44

Sollten Sie Fragen haben, dann nehmen wir uns gerne Zeit für Sie – rufen Sie uns einfach an.

Wohnen im Alter – Neuer Lebensabschnitt, andere Bedürfnisse

Wir wissen genau, wie sehr Sie an Ihrem Wohneigentum hängen: Sie haben dafür gearbeitet, für Ihre Familie ein wundervolles Zuhause zu schaffen – und nun sind die Kinder ausgezogen, einige Zimmer werden nicht mehr genutzt. Vielleicht geht es Ihnen gesundheitlich nicht mehr ganz so gut oder sie stehen ganz alleine da? Dann stehen Sie vor enormen Herausforderungen, wenn Sie zwar ruhig wohnen, dafür aber die Einkaufsmöglichkeiten, Arztpraxen und Ämter weit entfernt sind. Außerdem kostet ein Anwesen, das einst eine ganze Familie beherbergt hat, viel Kraft und Geld in der Unterhaltung.

Das Thema Wohnen im Alter betrifft viele Menschen – und die Zahlen werden in den kommenden Jahren noch steigen, dafür sorgt schon der demografische Wandel. Viele Senioren verkaufen Ihr Wohneigentum, um in eine altersgerechte Wohnung umzuziehen, die ihren Bedürfnissen besser gerecht wird. Die Gründe lassen sich nach unserer Erfahrung zusammenfassen:

  • Der Bedarf an Wohnfläche sinkt mit dem Alter.
  • Barrierefreiheit rückt in den Fokus, insbesondere ältere Häuser sind weder behinderten- noch altersgerecht gebaut.
  • Nach dem Verlust des Partners übersteigen die Kosten für Reparaturen und Instandhaltungen die Ressourcen.
  • Die Angehörigen wohnen in zu großer Entfernung.
  • Die Betreuung und Pflege sind nicht gewährleistet.

Es ist vor allem die Einsamkeit, die nach unserer Erfahrung Senioren dazu motiviert, sich mit dem Thema Wohnen im Alter zu befassen und ihr Wohnumfeld drastisch zu verändern. Soziale Kontakte, bedarfsgerechte Betreuung und am besten ein familiäres Umfeld – diese Wünsche sind nur natürlich. Aus diesem Grund nehmen wir uns viel Zeit für das Thema Wohnen im Alter, uns geht es um eine tragfähige Lösung in jedem einzelnen Fall – nehmen Sie uns gerne bei Wort.

Situation analysieren und Lösungsmöglichkeiten entwickeln

Es stellt sich also die Frage: Welche Alternativen stehen Ihnen offen? Hier hilft nur eines: konsequent alle Fakten auf Tisch legen, verschiedene Lösungsansätze erarbeiten und diese gründlich abwägen – genau dabei sind wir Ihnen gerne behilflich. Nicht zuletzt die Finanzen spielen eine wichtige Rolle bei den Überlegungen, denn der Unterhalt eines Hauses muss erst einmal bewältigt werden. Auf der anderen Seite sind die Immobilienpreise in vielen Gegenden rasant gestiegen, sodass sich mit einem Verkauf interessante Gewinne realisieren lassen.

Doch dabei spielt natürlich auch eine Rolle, wie Sie Ihren Nachlass handhaben wollen: Zeichnet sich beispielsweise schon jetzt ab, dass es Streit unter Ihren Nachkommen gibt, könnte der Verkauf für Ruhe sorgen. Es sind wirklich emotionale Themen, die wir im Rahmen unserer Beratung zum Wohnen im Alter ansprechen – und doch bleiben wir bei den Fakten: Wir analysieren Ihre Immobilie, Ihre persönlichen Verhältnisse, Ihren finanziellen Hintergrund und natürlich Ihre Wünsche – diese spielen für uns die Hauptrolle.

Auf dieser Grundlage erarbeiten wir verschiedene Lösungsansätze, wie zum Beispiel:

Vermietung

Sie würden Eigentümer bleiben und könnten Mieteinnahmen generieren, hätten aber auch alle Probleme zu klären und für das Wohlbefinden Ihrer Mieter zu sorgen. Bezahlen diese nicht regelmäßig, geht die Rechnung gar nicht mehr auf.

Umbau

Auch diese Variante prüfen wir genau, um Ihnen eine bedarfsgerechtes Wohnumfeld zu schaffen. Dabei kommt es naturgemäß auf die Bauweise und Größe Ihrer Immobilie an, nicht immer lassen sich derartige Vorhaben sinnvoll realisieren.

Verkauf

Diese Variante kann durchaus zielführend sein, wenn Sie beispielsweise ein großes Anwesen haben, das Ihnen zunehmend zur Belastung wird. Vielleicht wollen Sie auch zu Ihrer Familie ziehen – und das mit einem schönen finanziellen Rückhalt? Schließlich lassen sich beim Verkauf auch alte finanzielle Verbindlichkeiten tilgen. Allerdings sollte die Transaktion dann schnell und vor allem reibungslos zum Ziel geführt werden.

Komfortables Wohnen im Alter

Es sind also einige weitreichende Entscheidungen zu treffen, um für das Wohnen im Alter die optimale Lösung zu erreichen. Umso wichtiger ist es, sich rechtzeitig mit dem Thema zu befassen und dabei auf Spezialisten wie uns zurückzugreifen: Wir kennen nicht nur die aktuelle Marktlage, sondern können Ihnen schnell eine fundierte Einschätzung geben.

Wir wissen, dass viel Mut für derartige Überlegungen notwendig ist- Sie können sich in jeder Hinsicht auf uns verlassen. Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns!